Das eigene Kraftwerk

Tschüss Stadtwerke! So mancher Hausherr träumt von diesem Szenario bei der großen Abrechnung am Ende jedes Jahres. Strom, Gas, Öl, Pellets oder andere Energie- und Wärmelieferanten sind für viele Zeitgenossen zu einem Kostenfaktor mit eingebauter Überraschung geworden - leider oft wenig weihnachtlich.

 

Für bestimmte Abnehmergrößen lässt sich daher die Anschaffung einer eigenen, kompletten Energiezentrale rechnen. Stromerzeugung und Heizung in einem einzigen System, Einspeisung der Stromüberschüsse (gewinnbringend) ins öffentliche Netz, Befreiung von Öko- und Mineralölsteuer und BAFA-Zuschuss für den produzierten Strom lassen so manchen Investor ins Grübeln kommen.

 

Auch diese Anschaffung will gründlich durchgerechnet sein. Wir haben die Erfahrungswerte und kennen die Parameter für einen dauerhaft zufriedenstellenden Betrieb eines eigenen Hauskraftwerkes. Der Dachs basiert auf tausendfach bewährter Technologie und hat (zu Recht) als einzige Heizung dieser Welt einen eigenen Fanclub. Wir sind übrigens auch Mitglieder.