Eine eigene Architektur...

ist für die Solarthermie nicht notwendig. Zugegeben, die blauen Platten auf dem Dach sehen schon ziemlich "technisch" aus. Prospekte und Produktinformationen vermitteln zudem oft genug den Eindruck, diese Technologie sei ganz besonders etwas für "neue" Häuser. Aber der erste Eindruck täuscht.

 

Natürlich ist es eine willkommene Gelegenheit, bei der Konzeption eines Neubaus das Thema Energie direkt (und auf dem aktuellen Stand der Technik) in die Planungen einfließen zu lassen, aber auch bestehende Anlagen in Altbauten können sinnvoll und effektiv durch Solarthermie ergänzt und ausgebaut werden.

 

Ganz besonders sensibel sind hier die Planungspunkte Wirtschaftlichkeit und Integration in die bestehende Umgebung. Da ist wenig Raum für Bastel- und Bausatzlösungen. Mit dem richtigen Know-how sind hier jedoch erstaunlich effektive Lösungen möglich.